Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Wenn Sie

  • sich selbst bedrückt, ängstlich, unsicher, mutlos fühlen
  • es unerträglich finden, noch nie eine Partnerschaft gehabt zu haben
  • Probleme in Ihrer Partnerschaft haben
  • aus dauerndem Streit in der Partnerschaft nicht mehr herausfinden
  • das Gefühl haben, dass Ihre Partnerschaft leer geworden ist
  • Sie beide von einer Affäre erschüttert werden
  • Familienprobleme haben
  • sich als Paar trennen wollen, die Belastungen der Trennung für die Familie aber möglichst gering halten wollen
  • eine neue Familie gründen wollen, dies sich aber sehr schwierig anlässt

so bekommen Sie bei uns psychologische Beratung und Psychotherapie in Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen.

Wenn Sie um einen nahestehenden Menschen trauern, bieten wir Ihnen Begleitung und Ihren individuellen Raum, Ausdrucksmöglichkeiten für Ihre Trauer zu finden.
Unser Angebot besteht für Einzelne, Paare und Familien unabhängig von Todesursache und Alter des verstorbenen Menschen.
So begleiten wir natürlich auch Personen, deren Kind während der Schwangerschaft, während der Geburt oder kurz nach der Geburt verstorben ist.

Warten Sie nicht, bis Ihnen die Probleme völlig über den Kopf gewachsen sind! Machen Sie lieber frühzeitig einen Gesprächs-Termin aus. Wir klären dann gemeinsam ab, ob weitere Gespräche - zur Zeit - sinnvoll und hilfreich sind. - Sollten andere Einrichtungen bzw. Personen geeigneter sein als wir, Ihnen weiterzuhelfen, so vermitteln wir Sie an diese.

Falls dies für Sie unklar sein sollte, formulieren wir dies hier auch ausdrücklich: natürlich geht dieses Beratungsangebot auch an

Wir arbeiten im psychologischen/psychotherapeutischen Bereich etwas anders als üblich: zu Beginn jeder Sitzung bitten wir Sie, einen Bogen auszufüllen, der danach fragt, wie es Ihnen in der letzten Woche gegangen ist. Und am Ende jeder Sitzung bitten wir Sie um Rückmeldung dazu, wie Sie die Sitzung erlebt haben. Beide Bögen sind sehr schnell auszufüllen und helfen uns dabei, unser Vorgehen auf Sie einzustellen. In einer Vielzahl von Untersuchungen mit inzwischen mehr als 100.000 Klientinnen und Klienten hat sich ein solches Vorgehen sowohl bei Einzel- als auch bei Paargesprächen als deutlich wirksamer erwiesen als Sitzungen ohne solche Bögen. (Eine solche Rahmung der Sitzung wird als FIT = Feedback-Informed Treatment bezeichnet; deutsch: Feedback-orientierte Psychotherapie.) Für diejenigen, die es genauer wissen möchten:


Informationen zu unseren Qualifikationen in diesem Bereich